Lo Ch'ing

Lo Ch'ing Chinese, Jahrgang 1947

lebt in Taipei / Taiwan, wo er 1970 an der Fu Jen Universität den B.A.-Degree in Englisch erwarb. Sein Studium an der Universität von Washington / Seattle schloss er 1970 mit dem Titel M.A. ab. Es folgten Jahre als Professor für Englisch und chinesische Kunst an der National Taiwan University in Taipei. Er ist Chefredakteur der Tsang Hai-Serie, einer Zeitschrift für Kunst und Ästhetik und seit 2007 Professor für chinesische Kunst an der Ming-Dao Universität in Taiwan.

 

  • Erster Unterricht in chinesischer Malerei und Kalligraphie mit 13 Jahren bei
    Pu-Hsin-yu, einem der letzten Manchu Prinzen und Meister der Nördlichen Schule.
  • Ru Yu, ein Zen-Mönch, führte ihn später in die impressionistische "splashing ink"- Malerei der Südlichen Schule ein.
  • Bald Entwicklung eigener Kreativität, durch Aufnahme der Tradition der früher hochgeschätzten Maler-Dichter-Kalligraphiekünstler.

Als einem der führenden zeitgenössischen chinesischen Künstler, gelingt es moderne Dichtkunst mit chinesischer Tuschzeichnung und -malerei in profunder Unbefangenheit und technischem Geschick zu vereinen, dabei bedient er sich bildlicher Orientierungen aus traditioneller, Volks- und moderner Kunst und kommt so zu seiner ureigenen graphischen Sprache, tiefverwurzelt in surrealistischen Symbolen. Ganz im Sinne höchsten asiatischen Kunst-Ideals findet seine künstlerische Kreativität Ausdruck im Nebeneinander von Dichtung, Malerei und Kalligraphie und hält so nicht nur das Erbe traditioneller chinesischer Kunst lebendig, sondern erschafft auch Neues, wofür er grösste Anerkennung in Festland-China ebenso wie in Taiwan und international geniesst.

Trotz bedrückender Darstellung in zahlreichen seiner Bilder, lassen sie doch immer Lo Ch´ings humorvolle Haltung gegenüber den Wirren und Unbillen unserer umtriebig-nervösen Zeit erkennen und haben so Eingang in die grossen Museen der Welt gefunden. Seine Bücher sind in über zwanzig Sprachen der Welt übersetzt.

Verfügbare Titel von Lo Ch'ing

  • Einen versteckten Drachen Wecken
    Gedichte und Bilder zweisprachige Ausgabe Chinesisch, Deutsch
    ausgewählt und übersetzt von Stefan Hyner
    mit einem Beitrag von Lothar Ledderose;
    160 Seiten, Format 21 x 15 cm
    Verlag Cheng Shang Publishing House
    ISBN 986 - 80285 - 0 - 7 00400
  • Sei Metodi per Mangiare un'Angura
    Gedichte
    dreisprachige Ausgabe Chinesisch, Deutsch, Italienisch
    aus dem Chinesischen übersetzt von Stefan Hyner
    aus dem Deutschen übersetzt von Anna Ruchat
    51 Seiten, Format 23 x 16 cm, Reihe "Clandestins"
    Fondazione Franco Beltrametti, Josef Weiss Edizioni
    Liebhaber-Ausgabe dieses Titels
    mit Original Lo Ch'ing Tusche-Zeichnung

Diese Bücher können über Kunstkontakt Anja Brisólla bestellt werden. Preise auf Anfrage.